01.02.2010

Neue Methoden für alpha1-Antitrypsin sowie für alpha1-Mikroglobulin, IgG und Leichtketten im Urin

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ab sofort erfolgt die quantitative Bestimmung von alpha1-Antitrypsin mit dem Tina-quant-Assay (immunologischer Trübungstest) von der Firma Roche.

Ab sofort erfolgt die quantitative Bestimmung von alpha1-Antitrypsin mit dem Tina-quant-Assay (immunologischer Trübungstest) von der Firma Roche. Die Vergleichsmessungen der jetzt neu eingesetzten Methode von Roche mit der bisherigen Methode von Dako ergaben, dass man mit der neuen Bestimmungsmethode gerinfügig niedrigere alpha1-Antitrypsin-Werte ermittelt.

Zusätzlich haben wir seit dem 1. Februar 2010 die Diagnostik folgender Analyten im Urin umgestellt: alpha1-Mikroglobulin, IgG sowie Leichtketten vom Typ Kappa und Lambda. Die genannten Parameter werden jetzt nephelometrisch (optisches Analyseverfahren, mit dem sich die Konzentration feinverteilter Teilchen in Flüssigkeiten quantitativ bestimmen lässt) mit Hilfe einer Methode der Firma Siemens bestimmt. Vergleichsmessungen mit der bisherigen Nachweismethode der Firma Thermo Fischer zeigen keine relevanten Messunterschiede.

Downloads



Zurück zur Übersicht